Ludwigspark


Ludwigspark
Ludwigsparkstadion
Ludwigsparkstadion Saarbrücken 001.jpg
Généralités
Adresse Stadionweg
66113 Sarrebruck, Allemagne
Coordonnées 49° 14′ 51″ N 6° 59′ 03″ E / 49.2475, 6.98416749° 14′ 51″ Nord
       6° 59′ 03″ Est
/ 49.2475, 6.984167
  
Construction et ouverture
Début construction 1952
Ouverture 2 août 1953
Rénovation 1976
Utilisation
Clubs résidents 1. FC Sarrebruck
Saarland Hurricanes
Propriétaire Ville de Sarrebruck
Équipement
Surface Pelouse naturelle
Capacité 35 303
Affluence
record
53 000 (Sarre-Allemagne) (28 mars 1954)

Géolocalisation sur la carte : Sarre

(Voir situation sur carte : Sarre)
Ludwigsparkstadion

Géolocalisation sur la carte : Allemagne

(Voir situation sur carte : Allemagne)
Ludwigsparkstadion

Le Ludwigsparkstadion (plus communément appelé Ludwigspark) est un stade multi-usage situé à Sarrebruck, dans le Land de Sarre, en Allemagne.

Le stade accueille les rencontres du 1. FC Sarrebruck évoluant en troisième division allemande et des Hurricanes de la Sarre, club de football américain évoluant en première division. Sa capacité est de 35 303 places dont 8 303 places assises (5 465 couvertes) et 27 000 debout.

Sommaire

Histoire

Événements

Galerie

Notes et références

Voir aussi

Sur les autres projets Wikimedia :

Articles connexes

Liens externes


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Ludwigspark de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Ludwigspark Stadion — is a multi use stadium in Saarbrücken, Germany. It is currently used mostly for football matches. The stadium holds 35,303 people. [http://www.fussballtempel.net/uefa/listeuefa2.html] It was built in 1953 …   Wikipedia

  • Marc Berdoll — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Deutscher Meister (Fußball) 1962/63 — Die Endrunde um die deutsche Fußballmeisterschaft 1963 war die letzte Endrunde im Herrenfußball. Ab der Saison 63/64 wurde der Deutsche Fußballmeister in der Fußball Bundesliga ermittelt. Nach der WM bedingten verkürzten Endrunde im Vorjahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Poklitar — (* 14. Juni 1939 in Tschernowitz) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der sowohl in der DDR als auch in der Bundesrepublik spielte. Mit dem Ost Berliner SC Dynamo erreichte er mit der DDR Vizemeisterschaft seinen größten Erfolg.… …   Deutsch Wikipedia

  • FV Saarbrücken — 1. FC Saarbrücken Voller Name 1. FC Saarbrücken e.V. Gegründet 18. April 1903 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Laohakul — Witthaya Laohakul Spielerinformationen Voller Name Witthaya Laohakul Geburtstag 1. Februar 1954 Geburtsort Lamphun, Thailand Position Mittelfeldspieler Vereine als Aktiver1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schulen im Saarland — Auflistung der Schulen im Saarland der Sekundarstufe I (Gymnasium, Erweiterte Realschule, Realschule, Gesamtschule). Inhaltsverzeichnis 1 Landkreis Merzig Wadern 2 Landkreis Neunkirchen 3 Regionalverband Saarbrücken …   Deutsch Wikipedia

  • Poklitar — Emil Poklitar (* 14. Juni 1939 in Tschernowitz) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der sowohl in der DDR als auch in der Bundesrepublik spielte. Mit dem Ost Berliner SC Dynamo erreichte er mit der DDR Vizemeisterschaft seinen größten… …   Deutsch Wikipedia

  • VfR 09 Saarbrücken — 1. FC Saarbrücken Voller Name 1. FC Saarbrücken e.V. Gegründet 18. April 1903 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Vithaya Laohakul — Witthaya Laohakul Spielerinformationen Voller Name Witthaya Laohakul Geburtstag 1. Februar 1954 Geburtsort Lamphun, Thailand Position Mittelfeldspieler Vereine als Aktiver1 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.